Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

Deutsch - Israelischer Jugendaustausch – Tag 4

Kevin Schreiber berichtet über den vierten Tag des Deutsch - Israelischen Jugendaustausches.

Bericht

Deutsch - Israelischer Jugendaustausch – Tag 3

Kevin Schreiber berichtet über den dritten Tag des Deutsch - Israelischen Jugendaustausches.

Bericht

3. HSK Jugend Sommeropen 2018

Links unter "Jugendsommerturnier" befindet sich jetzt die Turnierseite des 3. HSK Jugend Sommeropens (für Spieler ab DWZ 1300) und des 3. HSK Jugend Sommerturnieres (für Spieler bis DWZ 1400). 

 

Dort findet sich jetzt auch die Teilnehmerliste des Turniers ab DWZ 1300.

 

Kevin Weidmann


Deutsch – Israelischer Jugendaustausch mit der Hakfar Hayarok Chess Academy (Israel)

Kevin Schreiber berichtet über die ersten 2 Tage des israelischen Jugendaustausches mit der Hakfar Hayarok Chess Academy (Israel).

Bericht

Erfolge unserer Jugendlichen in Lüneburg

Im A-Open des Schachfestivals Lüneburg bot Arthur Krüger (U10) eine hervorragende Leistung. Mit 3½ aus 8 mag er auf Platz 83 (Startplatz 101) gar nicht auffallen, aber sein Elogewinn von +95.2 zeigt, wie stark er gespielt hat. Andreas Christensen (+13.6), wie auch sein Schützling Afonso Rodrigues (+14.4) mit einer leichten Elo-Steigerung, hat gelegentlich in Arthurs Nähe gespielt und war sehr beeindruckt.

Bemerkenswert ist auch der sichere Turniersieg von Gregor Köhler (U14) mit 6 aus 7 im C-Open (24 Teilnehmer). Hier trat Marten Lohmann (U16) mit 4½ Punkten zum ersten Mal aus dem Schatten seines jüngeren Bruders Tristan Lohmann (U10) mit 3 Punkten und empfahl sich damit für eine Mannschaft in den HMM 2019, für die auch ihr Vater Johann zu spielen plant.

 

Christian Zickelbein


Ergebnisse des 40. Elmshorner Jugendopen

Am Sonntag, 1. Juli 2018 fand die 40. Jubiläumsausgabe des Elmshorner Jugendopen mit 145 Teilnehmern, davon 19 vom Hamburger SK, statt. Es wurden in sechs Altersstufen in einzelnen Klassenräumen des Bismark-Gymnasiums sieben Runden im Schweizer System ausgetragen. Wir gratulieren herzlich allen Teilnehmern zu Ihren guten Ergebnissen, insbesondere den Titelträgern! Herzlich bedanken wir uns bei unseren Trainern vor Ort Olaf Ahrens und Bessie Abram für die schachliche Betreuung sowie bei dem Ausrichter, dem Elmshorner SC, für dieses wieder sehr gelungene Kinder- und Jugendschachturnier mit traditioneller Preisverlosung, deren Gewinner in den folgenden Endtabellen mit rotem Haken markiert sind.
Ergebnisse

HSK-Jugendsommerfest 2018

Am Freitag, 29. Juni 2018 fand das beliebte HSK-Jugendsommerfest zum diesjährigen Saisonabschluss statt. Im großen Turniersaal wurde mit 28 Teilnehmern wieder ein lustiges Tandem-Turnier ausgetragen, das von dem Team "Lennard G. und Michael K." gewonnen wurde, herzlichen Glückwunsch! Die Endtabelle findet sich hier. 

Weiterlesen

3. HSK Jugend Sommeropen 2018 und 3. HSK Jugend DWZ Sommerturnier 2018

Vom 25. bis 28. Juli finden das 3. HSK Jugend Sommeropen 2018 und  das 3. HSK Jugend DWZ Sommerturnier 2018 statt.


Saisonausklang an diesem Wochenende

Dieses letzte Wochenende vor den Sommerferien wird am Freitag mit unserem Jugendsommerfest eingeleitet. Am Samstag findet das HSJB Sommerfest statt.
Wer an diesem Wochenende selber spielen möchte, kann dies entweder bei Udos Schnellturnier oder am Sonntag bei der 40.Elmshorner Stadtjugendmeisterschaft tun.
 
Olaf Ahrens

Sonderklassen 2018: dreimal HSK

In der U12 gewann der HSK (4 / 8) in der 3. Runde gegen den Zweiten SKJE (2 / 4) mit 12:4 (4:0) – beide Teams fahren zur NVM.

In der U14 schlug der HSK (5 / 30) in der 3. Runde den SC Königsspringer mit 10:6 (3:1). Zweiter wurde die SVg Blankenese (4 / 28) nach ihrem 12:4 (4:0) Sieg gegen den SKJE.

In der U16 gewann der HSK (6 / 34) in der letzten Runde gegen SC Diogenes mit 12:4 (4:0). Das Match um den 2. Platz entschied der SC Königsspringer (4 / 24) gegen den SK Weisse Dame mit 10:6 (3:1) für sich.

Die Norddeutschen Jugendvereinsmeisterschaften finden für die U12 und U14 vom 5.-9. September in Magdeburg statt. Die U14w und U16 spielen vom 7. bis 11. September in Berlin.

Auch für die U14w hat Hamburg zwei Startplätze. Wir werden uns um einen bewerben. Ob es noch ein Qualifikationsturnier geben wird, hängt von der Zahl weiterer interessierter Vereine ab.

 

Christian Zickelbein


Sonderklassen: Die HSK-Teams mit guten Chancen

Nach dem ersten Tagen und zwei Runden haben alle HSK-Teams U12, U14 und U16 in allen drei Klassen noch alle Möglichkeiten.
Am Sonntag um 11 Uhr beginnt im HSK Schachzentrum die letzte Runde. Einzelheiten sowie ein Kommentar zu den Sonderklassen und zur Jugend-Bundesliga in der aufzurufenden Fortsetzung.

Weiterlesen

HSJB: Perspektivtreffen

Um 16 Uhr beginnt ebenfalls im HSK Schachzentrum ein extern moderiertes Perspektiv-Treffen der Hamburger Schachjugenddessen Ziel es ist, die auf der Mitgliederversammlung bestehende Problemen in der Zusammenarbeit des HSJB und seiner Vereine zu erörtern und möglichst Lösungen für die dringendsten Fragen zu entwickeln.

 

Christian Zickelbein


Das Wochenende der Sonderklasse …

wird am Sonnabend und Sonntag ab 11 Uhr im HSK Schachzentrum ausgetragen. Es geht um die Hamburger Meisterschaften U12, U14 und U16 und mehr noch um die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften (vom 7.-9. September), die in jeder Klasse zwei der drei bzw. vier Teams erreichen.

In der U12 sind mit der SVg Blankenese, dem SKJE und dem HSK nur drei Mannschaften am Start. Daher spielt der HSK nur am Sonnabend um 14 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.

In der U14 sind vier Teams am Start. 1. Runde Sa, 11 Uhr: SVg Blankenese – HSK und SKJE – SC Königsspringer. 2. Runde um 15 Uhr, 3. Runde So, 11 Uhr.

Auch in der U16 sind vier Teams am Start und spielen nach dem auch für die U14 geltenden Zeitplan. 1. Runde: SC Diogenes – Weisse Dame und SC Königsspringer – HSK.

 

Christian Zickelbein


HJMM: 3:5-Niederlage, aber ein Erfolg

Bessie Abram traute sich mit ihrem Team HSK 9 aus der Grundschule Brockdorffstraße, verstärkt durch ein paar Kids aus der „Zentrale“, in die starke A-Gruppe der Basisklasse U12. Da gab es schwere Partien für alle, deshalb ist die rote Laterne auch keine Schande, sondern fast ein Ehrenplatz. In der 4. Runde wurde ein Unentschieden erreicht, und auch das letzte Match gegen den SKJE ging nur knapp mit 14:18 (3:5) verloren. Dabei gewann überraschend Bennit Tietz am Spitzenbrett gegen Jules Heitmann, und an Brett 7 und 8 punkteten Alexander Wartenberg und Elina Fomenkova. Bennit hat nach 0 aus 2 zweimal gewonnen und kommt nach der inoffiziellen DWZ-Wertung mit +142 über die 1000er Marke: 1071-09. In der nächsten Saison wird sich zeigen, dass viel gelernt wurde!

 

Christian Zickelbein


HJMM – schlechte Woche

Alle drei Wettkämpfe in dieser Woche haben wir verloren. In der Jugend-Basisklasse B verlor zunächst HSK 12 mit 10:22 (1:7) gegen den SKJE 5 (8:2 / 95), der aufgrund des hohen Sieges den HSK 11 an der Tabellenspitze ablöste. 

In der Jugend-Bezirksliga gingen wir als Spitzenreiter in die letzte Runde gegen den Zweiten, den SKJE 4, und konnten uns sogar eine Niederlage leisten, um nach Wertung den Gesamtsieg festhalten. Dass diese Niederlage für HSK 7 mit 10:22 (1:7) heftig ausfiel, hätte ich allerdings trotz unserer Mannschaftsprobleme nicht erwartet.

Weiterlesen

6. Schulmeisterschaft am Hasenweg

Christian Zickelbein berichtet über die 6. Schulmeisterschaft am Hasenweg.

Bericht

Endtabelle


27. Youth-Cup - Abschlusstabellen

Die Ergebnisse des 27. Youth-Cup sind jetzt verfügbar:

Abschlusstabellen

27. Kids-Cup - Abschlusstabellen

Die Ergebnisse des 27. Kids-Cup sind jetzt verfügbar:

Abschlusstabellen

Erfolge in der Jugend-Basisklasse A

Am Mittwoch erreichte Bessie Abrams HSK 9 in der 4. Runde ein gutes 16:16 (4:4) gegen den SKJE 3, und am Freitag gewann Christian Zickelbeins HSK 10 beim SKJE 4 mit 21:11 (6½:1½). In der letzten Runde kommt es am Mittwoch, 27. Juni, um 16:30 im HSK Schachzentrum zu einem echten Endspiel der beiden führenden Teams um den Gesamtsieg, den HSK 8 (6:0 / 64) und HSK 10 (4:2 / 58) unter sich ausmachen.

 

Christian Zickelbein


Wochenende: 27. Kids-Youth-Cup zum ersten Mal an zwei Tagen

Das HSK Schachzentrum konnte längst nicht mehr alle aufnehmen, die mitspielen wollten. Die Wartelisten wurden lang und länger, nur wenige konnten nachrücken. Deshalb hat der Jugendvorstand beschlossen, das Turnier zu teilen und den Kids-Cup am Sonnabend, den Youth-Cup am Sonntag, 16./17. Juni, auszutragen. 77 Teilnehmer im Kids-Cup, 61 Teilnehmer im Youth-Cup belegen, wie sinnvoll die Zweiteilung ist. Dennoch ist sie erst als Experiment zu verstehen, denn für das ORGA-Team bedeutet dieses Turnier mit viele Kindern, Eltern und Geschwistern harte Arbeit, die aber natürlich auch Freude macht, besonders wenn die Eltern mitanpacken und alle Kinder begeistert dabei sind. So soll es auch an diesem Wochenende sein!

 

Christian Zickelbein


.