Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

Deutsche Schulschachmeisterschaften 2018

Die Grundschulen in Friedrichsroda (mit vier Hamburger Teams, darunter „unsere“ Grundschulen Brockdorffstraße und Hasenweg) spielen erst in den Ferien ab 7. Mai.

Die WK IV in Bad Hamburg mit den Gymnasien Buckhorn und Grootmoor beginnen am Freitag, 4. Mai.

Aber in Berlin haben drei Hamburger Teams schon den ersten Tag hinter sich. In der WK II führt der Favorit, das Private Brecht-Gymnasium, nach drei Siegen. Das Christianeum in der WK III und das Margarethe-Rothe-Gymnasium in der WK M haben 4:2 Mannschaftspunkte, bei einer Niederlage jeweils gegen ein Top-Team.

Weiterlesen

Start unserer HSK-Jugendreise nach Scharbeutz am Sonntag

Am kommenden Sonntag, 06.05.2018 treffen sich alle Teilnehmer und Leiter pünktlich um 09:15 Uhr an der Moorweide (Bhf. Dammtor, bei der Shell-Tankstelle gegenüber) für die Abfahrt zur alljährlichen HSK-Jugendreise. Wir freuen uns auf eine schöne Woche mit Euch in Scharbeutz an der sonnigen Ostsee mit viel Schach, Spaß und guter Laune!

 

Bessie Abram


Und wieder nach Berlin!

Nach 1½ aus 2 bei seinem zweiten Bundesliga-Einsatz reiste Luis Engel am Montag nach Hamburg zurück, um am 1. Mai mit seiner Fußballmannschaft um den Aufstieg in die Oberliga zu spielen. Schon am Mittwoch geht’s zurück nach Berlin, wo u.a. die Deutschen Schulmannschaftsmeisterschaften ausgetragen werden. In der WK II ist die Brecht-Schule dabei – mit Luis und Robert Engel, Lennart Meyling, Da Huo und Leon Bannöhr – und in der WK III das Christianeum  u.a. mit Michael Kotyk und Johannes Blome.

 

Christian Zickelbein


Bundesliga-Finale in Berlin mit zwei Jugendlichen

In der 13. Runde verließ der HSK die Abstiegsränge und verbesserte sich mit dem Sieg gegen Zugzwang München vom 13. auf den 12. Platz. Die letzte Partie des Matchs ohne Niederlage gewann Luis Engel zum 5½:2½.

 

Christian Zickelbein


Jade Schmidt vor Carina Brandt

Die Hamburger Frauen-Schnellschach-Meisterschaft 2018 am Sonnabend im HSK Schachzentrums fand 12 Teilnehmerinnen, die in 5 Runden nach Schweizer System die Hamburger Meisterschaft und die Fahrkarte zur Deutsche Meisterschaft ausspielten. 

Vorn landeten punktgleich mit 4½ aus 5 Jade Schmidt und Carina Brandt (SK Wilhelmsburg), ein Buchholz-Punkt mehr entschied für Jade. Vier Spielerinnen folgten mit 3 Punkten, als Dritte Silke Einacker, als Sechste Alissa Wartenberg (U10), die beste unter vier Jugendlichen.

Etwas enttäuschend die Beteiligung: Nur 7 sieben Spielerinnen aus Hamburg, darunter fünf aus dem Klub. Auch zur Offenen Frauen-Meisterschaft von Schleswig-Holstein und Hamburg vom 15.-17. Juni in Mölln haben mit Jade Schmidt und Dagmar Knobel erst zwei Spielerinnen gemeldet, obwohl das Turnier wunderbar in charmantem Rahmen ausgerichtet wird und auch für Mädchen als kleine Turnierreise mit Aufenhalt in der nahen Jugendherberge geeignet ist.

 

Christian Zickelbein


Verzögerter Start in die Jugend-Bezirksliga

Das Auswärtsspiel von HSK 7 im MCG bei Diogenes/Schachfreunde 3 begann mit einer verzögerten Abreise vom HSK Schachzentrum: Zwei Spieler fehlten. Zum Glück waren Allissa Wartenberg und Moritz Schelhas bereit, mitzufahren und uns zu helfen. Und wie! Sie gewannen an Brett 7 und 8 und legten früh die Grundlage für unseren knappen Sieg. Sicher hat auch der kampflose Punkt am 1. Brett durch Philipp Reshetov geholfen. Mdjid Aldyn und Mohammad Motiraj verloren in ihrer ersten Turnierpartie, werden aber beim nächsten Mal wieder dabei sein können. Leon Kropp sorgte mit einer sauberen Partie schon einmal für das Unentschieden, doch dann holte Jeppe Fuhrmann den halben Matchpoint, sodass sich Till Lüthje leisten konnte, seine Gewinnstellung noch zu verlieren. 17:14 (4½:3½)! So sollte es weitergehen!

 

Christian Zickelbein


Jugend Basisklasse A, 2. Runde

HSK 10 nahm nach dem hohen Sieg im Bruderkampf der 1. Runde die vermutlich stärkste Mannschaft der A-Staffel, den SKJE 3, vermutlich nicht ernst genug und verlor mit 13:19 (2½:5½). Jedenfalls wurde an den Brettern 5-8 zu schnell gespielt, sodass wir zweimal nicht wirklich in die Partien kamen und zwei Gewinnstellungen verloren. Unsere 2½ Punkte holten David, Tristan und Frank (Remis am Spitzenbrett).

Im zweiten Bruderkampf gab es die zweite Niederlage für HSK 9, diesmal gegen Afonso Rodrigues‘ HSK 8, in der 1. Runde spielfrei. Immerhin gelang in diesem Match beim 10:22 (1:7) Bessies Team ein Ehrentor: Maxim Chawanski gewann eine gute Partie.

In der 3. Runde ist HSK 9 spielfrei. Am Freitag, 18. Mai, steht der Kampf um die Spitze auf dem Programm, wenn HSK 8 beim SKJE 3 antritt. Der Termin für das Match SKJE 4 – HSK 10 steht noch nicht fest (im Mai oder Juni). Noch ist alles drin, aber wir müssen schon die ersten Züge konzentriert spielen!

 

Christian Zickelbein


3. HSK Jugend Sommeropen 2018

Hiermit schreibt der HSK das 3. HSK Jugend Sommeropen 2018 für Spieler U20 ab DWZ/Elo 1300 aus. Zur gleichen Zeit findet auch unser Austausch mit Israel statt, also wird das Turnier dieses Jahr mit internationaler Beteiligung stattfinden. Wir freuen uns auf viele schnelle Anmeldungen. Hier findet Ihr die AUSSCHREIBUNG!

 

Kevin Weidmann


Bremer U12-Grand-Prix

Inzwischen weiß ich’s genauer. Die gestern unter diesem Titel gefeierten Erfolge in der U8, U8 und U9 wurden erst am Sonntag, 22. April, in der Bremer Jugendserie errungen. Am Sonnabend, 21. April, schon waren von uns nur Alissa und Alexander Wartenberg dabei. Aliissa gewann das U-12 GRAND-PRIX-TURNIER, Alexander belegte einen starken 5. Platz.

 

Christian Zickelbein


Bremer U12-Grandprix am 21. April

2018 Drei Sieger in DelmenhorstDank Olaf Ahrens‘ Terminkalender und der Initiative ihrer Eltern waren einige HSK Kids in Delmenhorst dabei.

Besonders erfolgreich waren sie in der U8, in der Florian Felten, David Goldmann und Yelisei Pecoraro die Plätze 1-3 belegten.

In der U7 wurde Alexander Wartenberg Dritter, und Alissa Wartenberg sogar Zweite in der U9. Ihr Beispiel sollte Schule machen! 

 

Christian Zickelbein


Hamburger Jugendmannschaftsmeisterschaften 2018:

Am Mittwoch um 16:30 Uhr beginnt im HSK Schachzentrum ein Spieltag der Jugend Basisklasse A mit vier Mannschaften. Einmal gibt es den Bruderkampf zwischen HSK 8 und HSK 9; zum anderen empfängt HSK 10 den SKJE 3. Betreut werden die Wettkämpfe u.a. von Christian Zickelbein, Leon Apitzsch und Afonso Rodrigues. Weitere Analysatoren sind wllkommmen!

 

Christian Zickelbein


Michael Kotyks erstes U25 HSK Schnellschachturnier

… fand trotz harter Konkurrenz der Finalrunden der Hamburger Landesliga und der Teilnahme von sieben Hamburger Talenten am TaSi-Lehrgang der Deutschen Schachjugend in Arendsee 17 Teilnehmer.

Endtabelle

weiterlesen

Ein offener Schachtag im Labor Logizack

Jade Schmidt, Willhelm Hellhake, Marvin Machalitza und Christian Zickelbein hatten am Sonnabend das reine Vergnügen, einen „offenen Schachtag“ im LABOR LOGIZACK ausrichten zu dürfen. Die gemeinnützige GmbH bietet verschiedene Förderkurse für hochbegabte Kinder und Jugendliche an und plant ihr Programm zu ergänzen. Wir freuen uns über den Erfolg unseres Schnuppperangebotes; einige Kinder werden unsere Ferienkurse besuchen, und Trainer aus der Schachschule Hamburg werden die Initiative gern unterstützen.

 

Christian Zickelbein


27. Kids-Cup: Warteliste geschlossen!

Der 27.Kids-Cup ist ausgebucht. Auch die Warteliste mussten wir inzwischen schließen.
Spieler mit DWZ und Spieler ab Klasse 5 können sich noch für den 27.Youth-Cup anmelden.
 
Olaf Ahrens

Jugend-Basisklasse B

In der 2. Runde verlor auch HSK 11 beim SKJE 5 mit 14:18 (3:5). Damir ist klar, dass unsere beiden Mannschaften in der B-Staffel der Basisklasse vor den richtigen Herausforderungen stehen. Sie haben Gegner, gegen die sie sich steigern müssen, und spielen Partien, aus denen viel zu lernen ist, wenn sie mitgeschrieben und analysiert werden können.  Das Match heute im Wilhelm-Gymnasium war spannend, wir haben es knapp, aber verdient verloren.

Ermöglicht wurde der Wettkampf durch die Unterstützung sechs Mütter oder Väter, die den Fahrdienst für unsere acht Spieler aus fünf Schulen mit sechs besorgten: Vielen Dank!

Weiter geht’s für HSK 12 und HSK 11 am Mittwoch, 16. Mai, im HSK Schachzentrum!

 

Christian Zickelbein


Gute Nachricht

Jürgen Bildat meldet: Im Stichkampf zur DJEM U16 setzte sich Henning Holinka gegen Jonas Gremmel (Schachfreunder) mit 2-0 in zwei Turnierpartien durch.

 

Christian Zickelbein


26. Kids-Youth-Cup Abschlusstabellen

Die Ergebnisse des 26. Kids-Youth-Cup sind nun verfügbar:

Abschlusstabelle

 

C.E.


Start in die Jugend-Basisklassen

m Mittwoch, unserem Heimspieltag, verlor in der 1. Runde der A-Staffel Bessie Abrams HSK 9 mit 8:24 (0:8) gegen Christian Zickelbein HSK 8, doch das Ergebnis drückt nicht aus, dass viele Partien hart umkämpft waren. Zeitgleich spielte auch Bernhard Jürgens’ HSK 12 und Christian Zickelbeins HSK 11 der Bruderkampf der B-Staffel. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt, sodass der 20:12-Sieg (6:2) von HSK 11 noch nicht viel über die wahre Stärke der Mannschaften aussagt.

Am Donnerstag musste HSK 12 schon seine 2. Runde bestreiten. Bei der Kombination SC Schachelschweine/Bergstedter SK II mussten zwei Bretter sogar kampflos abgegeben werden, sodass das an den Brettern erkämpfte 4:4 nach HSJB-Regeln doch als 14:16-Niederlage für uns gewertet wird.  Spielerisch aber war eine deutliche Steigerung zu erkennen. Bis zur 3. Runde am 16.Mai wird das Team seine Form gefunden haben!
HSK 11 spielt schon wieder am Dienstag, 17. April, auswärts gegen den SKJE 5 und dann hoffentlich ebenfalls stärker aufstellen können.

 

Christian Zickelbein


Landeskader „Elbe“

Nun haben Jan-Paul Ritscher, der Referent für Leistungssport des Hamburger Schachverbandes, und der HSJB auch den Landeskader „Elbe“ des Hamburger Schachverbandes e.V. für die spiel- und entwicklungsstärksten Jugendspieler Hamburgs nominiert: Eine Einladung erhielten auch sechs unsere Talente: Teodora Rogozenco, Luis und Robert Engel, Henning Holinka, Michael Kotyk und Jakob Weihrauch. -  Teodora, Luis und Jakob sind auch Kaderspieler des DSB – wie auch Jakob Pajeken, der im Landeskader fehlt.

 

Christian Zickelbein


U25 Schnellschachtunier

Für alle U25-Spieler richtet wir am 21.04 ein Schnellschachturnier mit voraussichtlich üppigen Preisgeldern aus. Wer also noch nichts vor hat, sollte sich schnell per Mail bei michael.kotyk@hsk1830.de anmelden, um sich einen der begehrten Startplätze zu sichern.
Miitlerweile haben sich unteranderem Luis Engel, der amtierende viermalige Hamburgerjugend Meister und Bardhyl Uksini, amtierender Klubmeister des HSK angemeldet. Es wird gemunkelt, dass GM Dmitrij Kollars  ebenso vorbeischauen könnte.
Hier findet ihr die komplette vorläufige Teilnehmerliste. 
 
Michael Kotyk

.