Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

Abschlussbericht der Endrunde 2019 in der U8, U10 und U10w

Die Hamburger Jugend-Meisterschaften 2019 in den Altersklassen U8, U10 und U10w durfte dieses Jahr der Hamburger Schachklub austragen. Die ersten 5 Runden wurden am 30./ 31. März gespielt und die letzten beiden Runden dann am Samstag, 4. April 2019.

Weiterlesen

HJMM: Schlechter Start in die Sonderklasse

Mit Leon Apitzsch als Coach verlor HSK 16 bei der SVg Blankenese mit 7:8 (2:2). Wegen einer kampflosen Partie wird das Match für die Gastgeber als Unentschieden, für uns als Niederlage gewertet. Nur Heiko Klaas gewann am Spitzenbrett gegen Jakob von Rosen.

 

Christian Zickelbein


HJMM: Bruderkampf in der Jugend-Bezirksliga

HSK 6, bisher sieglos und mit Aufstellungsproblemen, schlug in der 3. Runde HSK 7 mit 16:8 (5:1). Am Spitzenbrett spielte zum ersten Mal unser neues Mitglied Klaus Diekmann, an Brett 5 und 6 halfen zwei Spieler aus der Basisklasse A aus. Beide Teams haben nun zwei Mannschaftspunkte.

 

Christian Zickelbein


HJMM: Basisklasse A, 2. Runde

Am Dienstag schlug Olaf Ahrens‘ HSK 11 den SKJE 5 überraschend hoch mit 22:10 (7:1). Noch höher fiel der Sieg von Bessie Abrams HSK 10 gegen Christian Zickelbeins HSK 9 aus. Mädchen-Power: Fünf Mädchen in Bessies Kader zeigen den nachhaltigen Erfolg ihrer Mädchenarbeit. Nach diesem Match sehe ich sogar Chancen für die U12-Mädels, sich in der NVM U14w vom 11. bis 15. September in Kiel für die DVM U14w zu qualifizieren.

 

Christian Zickelbein


Qualifikations-Stichkämpfe zur DJEM 2019

Anders als in anderen Schachjugenden stand in Hamburg nach den Landesjugendmeisterschaften auch dieses Jahr in einigen Altersklassen noch nicht fest, wer zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Willingen fahren darf. Leider können nach den Stichkämpfen zwei Hamburger Meister ihrer Altersklasse nur auf einen Freiplatz der Deutschen Schachjugend hoffen. Folgende HSKler/innen haben sich qualifiziert.

 

U18: Robert Engel fährt zur DJEM, da sein Gegner auf einen Stichkampf verzichtet.

U16w: Magdalina Genova fährt zur DJEM, da ihre Gegnerin nicht zum Stichkampf antritt.

U16: Tom Woelk gewinnt 3:0 gegen Heiko Klaas.

U14: Jakob Weihrauch gewinnt 2,5:1,5 gegen Florian von Krosigk.

 

Bernhard Jürgens


HJMM: Sieg und Niederlage am Freitag, 5. April

HSK 5 trat in der Jugend-Stadtliga bei Diogenes/Schachfreunde 2 und gewann mit Sascha Lulukov als Captain und Senait Mehari als Betreuerin mit 13:11 (3½:2½) und glich damit die Startniederlage in gleicher Höhe gegen den SKJE 2 aus. Weiter geht’s am Mittwoch, 17. April, um 17 Uhr im HSK Schachzentrum.

HSK 12 verlor in der 2. Runde der Basisklasse B 2-b mit 13:19 (2½:5½) gegen den SKJE 6, eine Mannschaft der Grundschule Knauerstraße in Eppendorf. Unser sehr junges Team wurde von Daniel Wicklein und Christian Zickelbein betreut, für einige war es die erste oder zweite Turnierpartie. Allgemein wurde zu schnell gespielt, einige schrieben auch nicht mit und haben nun die Aufgabe, bis zur nächsten Runde am Mittwoch, 24. April, gegen Union Eimsbüttel drei Meisterpartien nachzuspielen und dabei mitzuschreiben. Luis Wicklein und Haruto Hatanaka haben gewonnen, Quinn Vorderbrüggen hat ein Remis geschafft.

 

Christian Zickelbein

 


Favoritensiege in den Endrunden U8, U10w und U10

Die letzten Hamburger Jugendeinzelmeisterschaften des Jahres durfte der HSK für den HSJB ausrichten. Zum ersten Mal wurden die 7 Runden an drei Tagen gespielt, am Wochenende 30./31. März und die letzten beiden Runde am Sonnabend, 6. April.

In allen drei Turnieren setzten sich die Favoriten durch. Alle Titel und Qualifikationsplätze für die Deutschen Meisterschaften gingen an den HSK, der mit 28 Teilnehmern auch die Mehrheit aller 40 Teilnehmer stellte.

Alle Tabellen und demnächst auch alle Partien finden sich auf der Website des HSJB:

www.endrunde.com

Weiterlesen

Die U8 Endrunde - Von 5 Minuten bis 2 Stunden Partie ist alles dabei!

Diesen Samstag, 30.3. und Sonntag, 31.3. wurden die ersten 5 Runden der U8 Endrunde gespielt. Das Turnier wird als Rundenturnier mit 8 Spielern ausgetragen. Nach 5 Runden liegt Kaiwen Wang mit 4.5/5 Punkten in Führung. Am Samstag, 6.3. werden die letzen 2 Runden gespielt.

Zwischenbericht

Jugend-Landesliga mit vermeidbaren Pleiten

Die 5. Runde stand für die HSK Teams offenbar unter keinem guten Stern. Wer wissen will warum, liest weiter.

Weiterlesen

Der Sonntag im Klub

… wird bestimmt von den Hamburger Meisterschaften U10 (24 Teilnehmer), U10w (8) und U8 (8), die der HSK unter der Regie von Bessie Abram, Olaf Ahrens mit vielen Helfern ausrichten. Ab 11 Uhr werden die 4.+5. Runde ausgetragen.

Die Ergebnisse der ersten drei Runden und die Paarungen der 4. Runden finden sich auf der Website des HSJB unter www.endrunde.com.

 

Christian Zickelbein


Jugendlandesliga:

Am Sonntag um 11 Uhr spielen unsere drei Teams alle auswärts und spielen hinter dem fühenden SKJE (7:1 ( 55) noch um Platz 2. Marvin Müllers HSK IV (4:4 / 45) hat zugunsten der Endrunden der Kids auf sein Heimrecht verzichtet und fährt zum SK Königsspringer. Tom Wolframs HSK III (4:2 / 38) ist bei der SVg Blankenese zu Gast, und Viktor Roschkes HSK II (6:2 / 54) spielt beim SC Diogenes.

 

Christian Zickelbein


Jugend-Bundesliga wieder auf Platz 1

Robert Engels HSK I (12:0 / 31½) gewann in der Jugend-Bundesliga das Nachholspiel gegen den SK Weisse Dame mit 5½:½ und führt wieder vor dem SK Lehrte (11:3 / 24). Unser Team: Henning Holinka, Jakob Weihrauch (½), Robert Engel, Michael Kotyk, Lennart Meyling und Florian v. Krosigk.
In der 7. Runde am 5. Mai geht’s für unser Team zum immer gefährlichen Hagener SV, zurzeit Vierter. 

 

Christian Zickelbein


Die Basisklassen U12 sind eröffnet

15 Teams aus 7 Vereinen nehmen in diesem Jahr in drei Gruppen an den Basisklassen der HJET teil. Die meisten Teams stellen der SKJE (4) und der HSK (5).

Das erste Match am 27. März war (natürlich) ein Bruderkampf in der Basisklasse A zwischen Christian Zickelbeins HSK 9 und Olaf Ahrens‘ HSK 11, den für mich Helge Colpe betreute. Das Match wurde nicht nur an acht, sondern an zehn Brettern ausgetragen, damit unser spielhungriger Nachwuchs wirklich zum Zug kommt. So wollen wir’s zumindest in allen Heimspielen halten, auch Bessie Abrams HSK 10. Unsere Gegner sind zwei starke Teams des SKJE aus dem Johanneum und der Grundschule Knauerstraße, beide qualifiziert für die Deutschen Schulmeisterschaften (WK IV bzw. WK V).

HSK 9 gewann als die schon etwas turniererfahrenere Mannschaft das Auftaktmatch hoch mit 22:10 (7:1) oder in der inoffiziellen Wertung mit 25:15 (7½:2½) gegen HSK 10, aber beide Teams haben durch ihr meist konzentriertes Spiel beeindruckt. Die Partien dauerten lange. Außer den beiden Coaches analysierten auch Bessie Abram, Sascha Lulukov und Michael Kotyk mit den Kids, Olaf Ahrens wird die Partien eingeben und für weiteres Training zur Verfügung stellen. Wir wollen das Turnier zum Lernen nutzen!

 

Christian Zickelbein


Hamburger Schulschachpokal 2018/2019

Thomas Richter berichtet vom Schulschach-Pokal der Grundschulen unter besonderer Berücksichtigung seiner Schulen Hasenweg und Richardstraße.

Bericht

Jugend-Bezirksliga: Knappe Niederlage für HSK 6

2019 HJMM HSK 6 DiagrammWie hätte Weiß am Zug die Stellung im Match der Jugend-Bezirksliga von HSK 6 beim SKJE hätte Remis halten können?

Bericht vom Wettkampf SKJE 3 - HSK 6

Hamburger Schulschach-Pokal

Am 23. März fanden wieder im üblichen Rahmen der STS Barmbek (Standort Am Stadtpark) die Qualifikationsturniere für die Deutschen Schulschachmeisterschaften statt. Ob es ein Turnier der Mädchen oder der Stadtteilschulen gegeben hat, weiß ich nicht. Mein kurzer Bericht ohne Gewähr gründet sich auf tel. Nachrichten einiger unserer Teilnehmer.

Weiterlesen

Ergebnisse der HJEM

Die Hamburger Jugend Einzel Meisterschaften sind vorbei und der Hamburger SK hat 12 von 18 Pokalen gewonnen. Hier einmal unsere Podiums-Ergebnisse:

 

U20:

1. Platz: Tom-Frederic Woelk (7/9)

2. Platz: Robert Engel (6,5/9)

3. Platz: Jakob Weihrauch (6/9)

 

U18:

3. Platz: Tom Wolfram (6/9)

 

U16:

1. Platz: Heiko Klaas (8,5/9)

2. Platz: Ilja Goltser (8/9)

3. Platz: Marvin Müller (5,5/9)

 

U14:

1. Platz: Florian von Krosigk (7,5/9)

2. Platz: Johannes Blome (7/9)

3. Platz: Huo Da (6,5/9)

 

U12:

1. Platz: Arthur Krüger (8/9)

2. Platz: Zion Malchereck (6,5/9)

 

In der M waren wir dieses Jahr nicht vertreten.

 

Kevin Weidmann


HSK Kids schwirren aus

Olafs Ahrens‘ immer aktueller Jugend-Terminkalender auf www.hsk-jugend.de gibt mit seinen Hinweisen die Anregungen, schachbegeisterte Eltern machen’s möglich.

2019 Bremerhaven„Ein toller Tag für den HSK“ schreibt Alla Röhricht von der Jugendserie in Bremerhaven am Sonnabend, 16. März: Alissa Wartenberg erspielte in der U10 mit 7 aus 7 den 1. Platz. In der U9 war‘s Aditya Kakalur, der mit 7 aus 7 Erster wurde.  Elina Formenkova belegte hier als bestes Mädchen den 4. Platz. Und doch einmal Gold: In der U8 holte es mit 7 aus 7  Alexander Wartenberg, seine Schwester Adelia Wartenberg schrammte als Fünfte knapp am Pokal vorbei.

Auch die Schachfreunde Wilstermarsch waren ein gutes Reiseziel: Leon Bogdanov wurde mit 5½ aus 8 Zweiter in der U8-Wertung und schlug als einziger den punktgleichen besten U8-Spieler in einem U8-U10-Turnier mit 18 Teilnehmern. Yvonne Wu wurde im U12-U20 Turnier mit 18 Teilnehmern mit 6 aus 8 als Dritte beste(r) U12-Spieler(in).

Und am Sonntag spielten in Raisdorf bei Kiel zwei Kids erfolgreich mit. Mit 3 aus 3 verbuchte Yelisei Pecoraro +203 Punkte auf seinem DWZ-Konto. Auch die Ausbeute von Milana Krasikova mit 2 aus 3 war beachtlich: +71.

 

Big Panda/ChZ


HJEM: Bergfest in Schönhagen

99 aktive Spieler in sechs Turnieren, der HSK ist in fünf Turnieren mit 37 Spielerinnen und Spielern dabei, auch mit vier Trainern. Alle leben in der großen HSJB-Gemeinde auf dem Gelände der Hamburger Sportjugend, wie es seit Jahren Tradition ist. Eigentlich bedürfte es dieses kurzen Zwischenberichts gar nicht, denn das große HSJB-Leiterteam um Relana Sabban informiert aktuell unter www.endrunde.com Dort ist auch jeden Abend eine vielfältige Reisezeitung zu lesen: „Der Tacker“. Und alle Partien sind zeitnah online nachzuspielen! Insgesamt geht’s auf der Turnierreise nicht nur um die Qualifikationsplätze für die Deutsche Meisterschaft, um Partievorbereitung und Analysen, sondern auch um viel Spaß und Miteinander – für den einen weniger, für die anderen mehr.

Sinn der kurzen Zwischenmeldung ist also vor allem, dem HSJB und Relanas Team zu danken, dass sie alle diese große Veranstaltung möglich machen.

Weiterlesen

Letzter Tag des 6.HSK U12 DWZ-Cups

Gestern fand die letzte Runde des 6.HSK DWZ-DWZ-Cups statt. Es gab wieder viele interessante Begegnungen und viele interessante Impressionen.

Duell an Brett 2 Duell an Brett 1

 

Cheng Song Waschbärpower

 

Gewonnen hat Zion Malchereck vor Elias Lu. Den dritten Platz teilen sich Bennit Tietz und Davod Goldmann.

Bestes Mädchen wurde Alissa Wartenberg. Bestes Mädchen U10 wurde Kristina-Maria Abram und bestes Mädchen U8 wurde Adelia Wartenberg.

Bester Spieler U10 wurde Julian Braun und bester Spieler U8 wurde Alexander Wartenberg.

Die beiden Sonderpreise der Social Business Stiftung gewannen Justus Fellberg und Justus Poniewasz.

Die Ergebnisse der 5.Runde sind jetzt genauso Online wir die Tabelle und die inoffizielle DWZ-Auswertung.

Ich gratuliere allen Siegern und bedanke mich bei allen Helfern.

 

Olaf Ahrens

 


.