Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

Teilnehmer des 4. HSK U12-DWZ-Cups

Heute startete der 4 HSK U12-DWZ-Cups, unterstützt von der Stiftung Social Business.

Die Teilnehmerliste findet sich hier:

Teilnehmerliste

Jugendbundesliga-Erfolg

Nach witterungsbedingter, etwas komplizierter Anreise wirbelte unser HSK-Team durch Bad Segeberg und landete einen wichtigen 1-5 Auswärtssieg in der Jugendbundesliga-Nord und festigte damit Platz 2, der die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft U20 sichert. Durch eine kampflose Niederlage des Post SV Uelzen liegen jetzt 2 Punkte zwischen uns und Platz 3, aber das entscheidende Titelduell gegen die souveränen Tabellenführer vom Lübecker SV steigt in Runde 8 am 9. Juni 2018. Vorher muss am 8. April im HSK Schachzentrum der Delmenhorster SK besiegt werden. Wir drücken den Jungs von Teamchef Robert Engel die Daumen für den Schlussspurt!

 

Andreas Albers


Auftakt der U20-Endrunde

Am Sonnabend war der HSJB mit den ersten beiden Runden der Hamburger Meisterschaft U20 zu Gast im HSK Schachzentrum. Das Turnier wird kompakt vom 10. bis 17.März in Schönhagen ausgetragen, aber traditionell werden zwei der elf Runden vorgezogen.
Nach dem Auftakt führen Luis Engel und Tom Woelk (SC Diogenes) mit 2 Punkten vor Henning Holinka und Robin Keyer (SKJE) mit 1½ Punkten. Turnierseite

  

Christian Zickelbein


4. HSK U12-DWZ-Cup startet am Montag in der ersten Ferienwoche

Am kommenden Montag, 5.3.2018 startet im Anschluss an den Ferienkurs der Schachschule Hamburger der 4. HSK U12-DWZ-Cup, der von der Social Business Stiftung unterstützt wird.

Mit mehr als 24 teilnehmenden Kindern wird bis Freitag 09.03.2018 jeweils um 16 Uhr eine Runde mit einer Stunde Bendenkzeit und Notation gespielt werden, es wird DWZ-ausgewertet.

Das Turnier eignet sich sehr gut zur Vorbereitung auf die Endrunde des HSJB für alle U8- bis U12-SpielerInnen, da wir Analysen der Partien anbieten. Es gibt viele Pokale und Sonderpreise zu gewinnen. 

Bis zur persönlichen Registrierung am Montag bis 15:45 Uhr ist eine Anmeldung für Kurzentschlossene noch möglich. Die Ausschreibung findet sich hier. Die Teilnehmerliste findet sich hier.

 

Bessie Abram


Jugendreise

Die Jugendreise ist auch dieses Jahr ein voller Erfolg! C.a. 60 Teilnehmer fahren nun auf die Reise mit, davon 12 Mädchen und 10 Leiter. 

Birgit und Florian Felten mussten leider absagen, da sich Florian mit der GS Hasenweg für die deutschen Schulschachmeisterschaften qualifiziert hat. Über die frei gewordenen Plätze freuen sich die Brüder Kiyan und Shayan Zangalani, Freunde von Zion und Romeo Malcherek, die nun doch mitfahren können.

 

Wir freuen uns darauf, mit allen Teilnehmern in Scharbeutz eine unvergessliche Jugendreise zu erleben!

 

M. M. 


Tapferer Start in die Jugend-Stadtliga

Am 28. Februar startete nun auch HSK V in der Jugend-Stadtliga in die Saison 2017/18.

Nach dem Rückzug des SC Sternschanze waren wir in der 1. Runde spielfrei und empfingen in der 2. Runde die starke Kombination SVg Blankenese/Pinneberger SC, die in der 1. Runde gegen Caissa Rahlstedt mit 23:8 (7½:½) gewonnen hatten.

weiterlesen

2. Kids-Youth-Cup-Special ausgebucht!

Der 2. Kids-Youth-Cup-Special ist inzwischen leider, ebenso wie der 26. Kids-Youth-Cup am 14.04., ausgebucht. Alle Spieler, die eine positive Rückmeldung auf ihre Anmeldung erhalten haben, können an den Turnieren teilnehmen.
Wir bedauern, das wir nicht allen Kindern und Jugendlichen eine Zusage geben können.
Der 27. HSK Kids-Youth-Cup am 16./17.06. (Ausschreibung Kids-Cup, Ausschreibung Youth-Cup) wird aus diesem Grund auf 2 Tage aufgeteilt, um mehr Platz für Spieler zu haben, für diesen sind noch Plätze frei.
Auch in unserem HSK U12 DWZ-Cup im März sind noch Plätze frei.
 
C.E.

11. Bezirks-Schach-Cup 2018 der Schulsportregion Wandsbek-Süd

Moritz Kröger berichtet über den 11. Bezirks-Schach-Cup 2018 der Schulsportregion Wandsbek-Süd. Bericht

 

C.E.


Hamburger Meisterschaften U10/U10w/U8

Der HSJB hat die Ausrichtung der Hamburger Meisterschaften U10/U10w/U8 am Wochenende 24. März 2018 - 25. März 2018 an den SKJE vergeben, der die Turniere in der Grundschule Turmweg sicher perfekt organisieren wird.
Die Teilnehmerfelder und die Turniermodi sind allerdings noch nicht bekannt.

Website

 

Christian Zickelbein


Hamburger Schulschachpokal

2018 HSSMM Die zweiten vom Hasenweg

Am Schulschachpokal können alle Hamburger Schulen mit beliebig vielen Mannschaften teilnehmen“ …

Tatsächlich waren 37 Mannschaften beteiligt – mit einer wenig ausgewogenen Verteilung auf die sechs Turniere in den unterschiedlichen Wettkampfklassen. In der WK Grundschulen mit 24 Mannschaften gab es wirkliches Turnier mit 7 Runden nach Schweizer System. Die anderen fünf WK mussten sich die weiteren 13 Mannschaften teilen: In der WK IV waren’s vier, in der WK III und der WK HR je drei, in der WK Mädchen immerhin nach zwei. In der WK II wollte es niemand mit dem Brecht-Gymnasium aufnehmen, Luis Engel @ Co genügte die kurze Anwesenheit für den Sieg.

 

 

Das ist ja wieder ein extrem trauriges Bild, das das Hamburger Schulschach abgibt.“

ein Eltern-Zitat

 

Gegen dieses Bild setzen wir einleitend die von Marvin Machalitza betreute Mannschaft der Grundschule Hasenweg, die sich sensationell als Zweiter in der WK IV für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hat: Luca Brandstrup, Florian Felten, Mika Grohs, Nikolas Thies.

  

Aber wir müssen doch auch festhalten:

Seit einigen Jahren ist die Beteiligung an diesem Turnier rückläufig. Es gibt fünf bedeutende Hamburger Schulschachtage. Besondere Aufmerksamkeit genießt nur der Hamburger Grundschultag. Alles überstrahlt das große Turnier Rechtes Alsterufer – Linkes Alsterufer. Hier werden Weltrekorde aufgestellt. Das Turnier, in dem wirklich sportlich Schach gespielt wird, verkommt – ausgeschrieben immer auf dieselbe, zieht es nur noch die Mannschaften, die sich Chancen ausrechnen, die Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft zu lösen.

 

Und festhalten wollen wir auch zunächst kurz alle für die Deutschen Meisterschaften qualifizierten Mannschaften, auch mit vielen HSK Spielern:

weiterlesen

Hamburger Schulschach-Pokal

Auch einige HSK Schulen versuchen am Sonnabend ab 10 Uhr in der Stadtteilschule Barmbek, Fraenkelstraße 3, die Qualifikation für eine Deutsche Schulschachmeisterschaft zu erspielen.

 

Christian Zickelbein


11. Bezirks-Cup Wandsbek-Süd Grundschulen

Moritz Kröger konnte 26 Grundschul-Mannschaften in der Aula der Stadtteilschule Alter Teichweg zu 7 Runden nach dem Schweizer System begrüßen.

Turniersieger wurde die Grundschule Richardstraße mit 13:1 Mannschafts- und 23 Brettpunkten mit Romeo Malchereck, Moritz Schellhas, Kiyan und Shayan Zangalani und Senait Mehari als Coach.

2. Grundschule Eulenkrugstraße (11:3 / 19) u.a. mit Alissa und Alexander Wartenberg sowie Kristina Abram.

3. Grundschule Brockdorffstraße (10:4 / 19½), ebenfalls gecoacht von Bessie Abram.

4. Grundschule Genslerstraße (10:4 / 18½).

5. Grundschule Hasenweg I (10:4 / 17½) mit Marvin Machalalitza als Coach.

Vikor Roschke betreute die Grundschule Strenge auf Platz 13, die Zweite aus dem Hasenweg belegte Platz 19.

Weiter geht’s am Sonnabend beim Hamburger Schulschach-Pokal in der Stadtteilschule Barmbek, Fraenkelstraße 3. Hier versuchen auch einige HSK Schulen die Qualifikation für eine Deutsche Schulschachmeisterschaft zu erspielen.

 

Christian Zickelbein


11. Bezirks-Cup Wandsbek-Süd

Unser Spietertrainer Roman Kurley führte das Gymnsium Grootmoor (11: 3 / 22 aus 28) hinter dem Charlotte-Paulsen-Gymnasium zum 2. Platz in diesem Schnellturnier. Unser erfolgreiches Team: Roman (6½/7), Rebecca Ruhmke (4/5), Jan Riegel (4 / 5), Finn Halledt (4 ½ / 6) und Demian Klothen 2 aus 3.

 

Christian Zickelbein


26. HSK Kids-Youth-Cup: Warteliste geschlossen

Der HSK Kids-Youth-Cup ist erwartungsgemäß sehr beliebt und begehrt. Wir haben bereits knapp 3 Wochen nach der Veröffentlichung der Ausschreibung soviele Anmeldungen, das wir jetzt bereits einen Anmeldestopp machen müssen, auch die Warteliste mussten wir in zwischen schließen.
Wir bedauern, das wir nicht allen Kindern und Jugendlichen eine Zusage geben können.
Der 27. HSK Kids-Youth-Cup wird aus diesem Grund auf 2 Tage aufgeteilt, um mehr Platz für Spieler zu haben. Für den 27. HSK Kids-Youth-Cup sind noch viele Plätze frei.
Auch in unserem HSK U12 DWZ-Cup im März sind noch Plätze frei.
 
Olaf Ahrens

4. HSK U12-DWZ-Cup in der 1. Woche der Frühlingsferien 2018

In der ersten Woche der Hamburger Frühlingsferien, von Montag, 5. März bis Freitag, 9. März 2018 (im Anschluss an den Ferienkurs), findet der 4. HSK-U12-DWZ-Cup statt. Bei diesem 5-rundigen Turnier wird jeden Tag eine Partie mit einer Stunde Bedenkzeit um 16:00 Uhr beginnen, es ist also auch für Turniereinsteiger, die mit etwas Zeit und Notation spielen wollen, ideal geeignet. Unterstützt wird diesen Turnier erstmalig von der Stiftung Social Business, so dass wir noch mehr Pokale und Preise ausgeben können. Christian Zickelbein wird das Turnier als Analysator begleiten. Meldet Euch gern rechtszeitig an!

Die Ausschreibung findet Ihr hier.

Die Teilnehmerliste findet sich hier.

 

Bessie Abram


Der HSJB ist ohne Vorsitzenden

Fabian Tobianski teilt mit: Tino Paulsen tritt mit sofortiger Wirkung vorzeitig von seinem Amt als 1. Vorsitzender des Hamburger Schachjugendbundes zurück. Tino bezieht Stellung dazu, warum er sein Amt bereits nach 10 Monaten aufgibt und richtet einen Appell an die Hamburger Vereine.

weiterlesen

Jugendbundesliga live aus Lehrte

4. Runde am 14.01.2018 ab 11 Uhr:

 

SK Lehrte1,5 - 4,5
Hamburger SK
WFM Schulze, Lara 0-1

GM Kollars, Dmitrij

2Hartogh, Christian 0-1Engel, Luis
3Böhm, Jana 0-1Holinka, Henning
4Stelmaszyk, Nico 0,5-0,5Engel, Robert
5Thieu, Nguyen Gia Luat 0-1Weihrauch, Jakob
6Meiwes, Thore 1-0Kotyk, Michael

 

 

06:00 Uhr: Wem es passiert ist, wird nicht verraten... Wecker falsch gestellt, aber in der Annahme zu spät zu sein schnell mit dem Taxi zum Hbf, um dort eine Stunde auf die anderen warten zu müssen.

 

08:24 Uhr: Eigentlich wollten wir jetzt losfahren, aber die Bahn verspätet sich 20 min...

 

13:15 Uhr: An Brett 1 argumentieren beide Seiten mit kleinen positionellen Vorteilen, aber besonders ins Auge fällt der etwas exponierte schwarze König auf e8. Die Situation an Brett 2 wirkt sehr angespannt. Henning opferte einen Springer für u. a. zwei Bauern und einen starken Springer auf d5. Robert, schon im Doppelturmendspiel angekommen, drückt. Jakobs Königsstellung wurde unter Läuferopfer mit ...Lxg3 aufgerissen. Kann er den Angriff abwehren? Verschachtelte Bauern an Brett 6.

 

13:40 Uhr: Henning gewinnt! Glanzpartie zum 1:0. Leider stehen wir aber an Brett 2 und 6 stark unter Druck.

 

13:55 Uhr: Thore profitiert von der Öffnung der Stellung: 1:1. Dmitrijs a-Bauer läuft: 2:1 aus HSK Sicht. Aber es wird knapp. Luis hat ne Qualle weniger, Robert einen Mehrbauern im Turmendspiel, wahrscheinlich theoretisch remis, Jakob unklar Figur gegen drei Bauern.

 

14:30 Uhr: Luis gewinnt plötzlich die Qualität zurück und steht nun mit Mehrbauer da. In Zeitnot und spannender Stellung sieht Jakobs Gegner den Verteidigungszug nicht und gibt auf. 3:1.

 

14:50 Uhr: Durch eine Umwandlungskombination erobert Luis eine Qualität.

 

15:03 Uhr: Damentausch oder Matt... Luis Gegner gibt auf. 4:1.

 

15:08 Uhr: Wie erwartet halber Schlusspunkt von Robert zum 4,5:1,5.


HJET 2018

Am 13. Januar begannen an einem neuen Spielort, der Stadtteilschule Alter Teichweg 200, die Hamburger Jugendeinzelturniere mit unverändert vielen Teilnehmern. 350 sind gemeldet, 289 waren in den ersten Runden dabei; die anderen greifen erst am zweiten Sonnabend ein, was das Reglement in den Altersklassen gestattet.Vielleicht ist es sogar möglich, dass auch noch einige Nachzügler auf den Zug zu den Endrunden in Schönhagen (ab U12 aufwärts) und Hamburg (U8 und U10) aufspringen?

Ein großes Kompliment an Fabian Tobianski, Tom Busse und ihr Team, dass sie den Andrang wieder einmal bewältigt und die Ergebnisse am späten Abend des ersten Tages schon im Netz präsentiert haben (www.hsjb.de).

Der SC Königsspringer freut sich im Facebook über seine vielen Helfer, „die für die Betreuung unserer Jugendspieler gesorgt haben und auch als Teil des Ausrichterteams das Turnier mitunterstützt haben. So bringt es Spaß!“

Vom HSK waren Sylvia und Manfred (auch als Trainer) Stejskal, Bessie Abram, Viktor Roschke, Kevin Weidmann und Marvin Machalitza als Helfer für den HSJB dabei, zudem Ole Poeck, Olaf Ahrens, Christopher Kyeck (zusätzlich für den SC Sternschanze) und viele Eltern als HSK-Trainer und Betreuer. Am ersten Tag kamen 102 Turnierteilnehmer aus dem Klub (81) und seinen Schulschachgruppen (21); zehn werden am zweiten Spieltag hinzukommen.

 

Christian Zickelbein


Neues vom Kids- und Youth-Cup

Bessie Abram, Olaf Ahrens und Christian Zickelbein haben im Auftrag des Jugendvorstandes die Ausschreibungen für die ersten beiden von vier Terminen des Jahres 2018 erstellt. 

Der 26. Kids-Youth-Cup am Sonnabend, 14. April, wird noch nach dem bisherigen Konzept ausgetragen.

Für den 27. Kids-Youth-Cup am 16. und 17. Juni gibt es Veränderungen. Das Turnier wird zweigeteilt, der Kids-Cup wird am Sonnabend, der Youth-Cup am Sonntag gespielt.

Der Kids-Cup ist nun offen für alle Grundschüler (0.-4. Klasse), auch für Kinder mit DWZ.

Der Youth-Cup ist offen für Teilnehmer ab Klasse 5 bis zur 10. Klasse, Grundschüler mit DWZ dürfen auch in diesem Turnier mitspielen.

Vor den Turnieren im zweiten Halbjahr werden wir die Erfahrungen mit den Neuerungen auswerten. Vorgesehen sind ein Termin im September mit beiden Turnieren an einem Tag und die ersten beiden Tage der Weihnachtsferien, 20.und 21. Dezember, für ein zweigeteiltes Turnier.

 

Christian Zickelbein


Jugendreise nach Scharbeutz fast komplett!

Der Anmeldeschluss für die HSK Jugendreise ist noch einmal verlängert worden: Am Freitag, 12. Januar, sollten sich alle Interessenten gemeldet haben. Es sind nur noch wenige der 60 Plätze frei!
Die Reisegesellschaft wird immer interessanter. Als Trainer ist nun auch Ole Poeck dabei. Zum ersten Mal fahren voraussichtlich auch Kinder aus einer unserer Brot-Zeit Schulen mit.

Für Rückfragen: Anrufe bei Marvin Machalitza oder Christian Zickelbein (0171 4567 172)

 

M.M. / ChZ


.