.

Hamburger Mannschaftsmeisterschaften der Beobachtungstufe

Nur neun Mannschaften aus acht Schulen waren dabei, das Johanneum (10:0 / 34½) gewann überlegen, das Gymnasium Grootmoor (7:3 / 26) gewann Bronze, einen Brettpunkt hinter der erweiterten Grundschule Rellingerstraße (Klassen 1-6).

Weiterlesen

Erfolge beim Hamburger Grundschul-Schachtag

Am Sonnabend, 2. Dezember, nahmen 291 Kinder am Hamburger Grundschul-Schachtag teil, etwa 61 kamen aus dem HSK.

Luca Brandstrup (6½) aus der Grundschule Hasenweg verteidigte seinen Titel in der Gruppe 1 in einem Blitz-Stichkampf gegen den punktgleichen Arthur Krüger mit 1½:½.

In der Gruppe 2 verlor Florian Felten (Grundschule Hasenweg) das Endspiel gegen Maximlian Ahrdorf (Grundschule Windmühlenweg), konnte sich aber über den 4. Platz freuen – punktgleich mit dem Zweiten Anton Kellner (Grundschule St. Pauli), beide mit 6 aus 7. 

Besonders stark waren Bessie Abrams HSK Mädchen: Nikhi Modali war das beste Mädchen in Gruppe 1 vor Alissa Wartenberg und Julia Schween, in der Gruppe 2 gewannen sie 4 der 5 Pokale: Kristina AbramAntonia Blome, Jenny Yan und Leni Luttermann.

Die Mannschaftswertungen dominierte die vom SKJE betreute Grundschule Knauerstraße, die in beiden Gruppen gewann. In der Gruppe 1 erreichte Andreas Schilds Grundschule Bergstedt den 4. Platz, in der Gruppe 2 gewann die Grundschule Hasenweg Bronze.

Berichte von Bessie Abram (Mädchen) und Christian Zickelbein (Gesamtturnier) folgen in den nächsten Tagen.

Hans Christian Stejskal hat alle Tabellen bereits auf www.hsjb.de (Schulschach – Hamburger Grundschultag) veröffentlicht.

 

Christian Zickelbein


Hamburger Mannschaftsmeisterschaften im Schulschach 2017/18

Der Fachausschuss Schach als Veranstalter freute sich über eine stärkere Beteiligung als im Vorjahr:  28 Mannschaften aus 21 Schulen, darunter 9 Stadtteilschulen waren dabei.  Das Turnier war äußerst spannend: Erst in der letzten Runde standen die Sieger bei den Gymnasien und den Stadtteilschulen fest. Hamburger Meister wurde das Matthias-Claudius-Gymnasium vor dem Gymnasium Buckhorn und dem Christianeum. Bei den Stadtteilschulen gewann die Goethe-Schule Harburg.

Weiterlesen

Roman gewinnt das Schachfest im Alstertal

Das 9. Alstertaler Jugendschnellschachturnier U16 am 18. November – vermutlich mit einem neuen Teilnehmerrekord – wurde von Karina und Frank Tobianski sowie Geert Witthöft und einem Team aus dem Carl-von-Ossietzky-Gymnasium liebevoll ausgerichtet. 111 Teilnehmer wurden hervorragend verpflegt, hatten viel Spaß und erlebten einen überraschenden Turniersieger: Roman Kurley (U16) vom Gymnasium Grootmoor gewann mit 7½ aus 9 vor Michael Kotyk (U14) und Jakob von Rosen (U12, SVg Blankenese), beide mit 7 Punkten. Der HSK stellte 37 Teilnehmer, genau ein Drittel des Feldes, 8 Spieler schafften es unter die top-ten, und viele gewannen Pokale in den Altersklassen:

weiterlesen

7. Jugendopen Hamburg West

Zu dem offenen Jugendopen des SV Lurup kamen heute nur 21 Spieler, die sich in 7 Runden miteinander gemessen haben. Unter ihnen waren 6 Spieler vom Hamburger SK. Vor allem Isaac Garner und Johannes Blome haben sich Plätze weit vorne ausgerechnet. Isaac musste nach einem Remis gegen Arthur Krüger und einer Niederlage gegen Rishi Sharma kämpfen, um sein Ziel (einem Platz unter den ersten 3). Er wurde dann mit 3 Punkten in den letzten 3 Runden auch 3. Und somit bester Spieler U12. Johannes kämpfte sich nach Niederlagen in den Runden 2 und 3 gut ins Turnier zurück und holte in den letzten 4 Runden 100% und wurde als 4. Zweitbester U12.

Weiterlesen

Heiko und Isaac ganz vorn

Heiko Klaas gewann das 24. Offene U13-Einzelturnier des SKJE im Wilhelm-Gymnasium mit 8½ aus 9 vor dem ebenfalls ungeschlagenen Isaac Garner mit 8 Punkten. Jan Summers (SC Königsspringer) wurde mit 7 Punkten Dritter, Moritz Soppe vom SKJE als Vierter und Sascha Lulukov belegten mit 6½ Punkten die Plätze 4 und 5. Eine starke Leistung unseres Spitzentrios in diesem Turnier mit insgesamt 59 Teilnehmern.

Der HSK war mit zwölf Spielerinnen und Spielern, die von Bessie Abram und Christopher Kyeck betreut wurden. Alle erreichten gute Resultate. Stark verbessert zeigte sich Gregor Köhler mit 5 ½ Punkten auf platz 14, drei Plätze vor dem besten U8-Spieler Mika Dorendorf als Wertungsbestem unter 13 Spielern mit 5 Punkten, darunter auch Cheng Song, Luka Brandstrup, Nikki Modali und Anton Arndt. Auf 4½ Punkte kam Xvonne Wu, und 4 Punkte erreichten Theodor Köhler und Kristina-Maria Abram. Christopher Kyeck war mit sechs Kids vom SC Sternschanze dabei, kümmerte sich aber auch um seine HSK Schützlinge (insbesondere um den Turniersieger, um Grego und Luca u.a.).

 

Christian Zickelbein

Foto der Sieger

Dreimal Norddeutscher Meister!

DER HSK ist NORDDEUTSCHER MEISTER in der

U12:

2017 NVM U12

U14:

2017 NVM U14

und U16:

2017 NVM U16

Ausführlichere Berichte folgen in den nächsten Tagen, Gerüchten zufolge haben die U12 und U14 den Erfolg mit einem Eis gefeiert:

2017 NVM U12/14 Ein verdientes Eis

 

C. E.


Zwischenbericht aus Greifswald

2017 NVM U16 Runde 1 gegen Mattnetz BerlinDer erste Tag ist mit einem 4-0 und 3-1 hervorragend gemeistert wurden. Bis auf ein paar bange Momente an einzelnen Brettern waren beide Siege hoch, souverän und solide.
In der gerade angepfiffenen dritten Runde spielen unsere Jungs gegen den Mitfavoriten AE Magdeburg. Nach einer langen Vorbereitung sind wir gestern alle früh schlafen gegangen und so sind alle hoch motiviert die Ottostädtler vom Brett zu putzen.Auch ist die gute Organisation hervor zu heben, die das Turnier sehr gut leitet und hervorragende Spielbedingungen stellt. Zusätzlich wurden Ake und ich am Anreisetag aus Stralsund persönlich abgeholt, nachdem eine Verspätung dafür sorgte, dass wir unseren Anschluss verpasst haben.
Ich hoffe, dass ich euch in wenigen Stunden gute Nachrichten überbringen kann.

 

Julian Grötzbach

weitere Bilder

Keine Furcht vor stärkeren Teams! – Die U20w bei der DVM in Borken

Lars Hinrichs hat einen Bericht über die DVM U20w geschrieben: Bericht

 

C.E.

Bericht

HSK Jugend Sommeropen

Gerrit Freitag gewinnt das 2. HSK Jugend Sommerturnier 2017. In der letzten Runde reichte das Unentschieden an Brett 1 für einen halben Punkt Vorsprung.

 

Bardhyl Uksini (HSK) steht im 2. HSK Jugend Sommeropen bereits vor der letzten Runde mit 6 aus 6 und 1,5 Punkten Vorsprung als Sieger fest. Gratulation!

Auch Gerrit Freitag (HSK) und Niklas Dominico (Blankenese) konnten sich im 2. HSK Jugend DWZ Sommerturnier einen Vorsprung erarbeiten. Wer von den beiden Erster bzw. Zweiter wird, entscheidet sich allerdings erst in der letzten Runde.

Die Ergebnisse, Paarungen und Tabellen befinden sich unten links im Menü.

 

Jugendsommerturnier 2017 Chessbase TakitkChallenge

Aufwärmen mit der Chessbase Taktikchallenge bis wenige Minuten vor Start der 5. Runde.

 

2. HSK Jugend Sommeropen. Nach einem etwas glücklichen Sieg gegen Tom Woelk (Diogenes) führt Bardhyl Uksini (HSK) mit 4/4 verfolgt von Daniel Sulayev (Empor Berlin). Morgen kommt es zum Spitzenduell.

 

2. HSK Jugend DWZ Sommerturnier. Nach Tag 2 und Runde 4 führt Gerrit Freitag (HSK) mit 4 Punkten vor Niklas Dominico (Blankenese), Marvin Kieselbach (Lehrte) und Gregor Köhler (HSK) mit jeweils 3 Punkten. Morgen spielen Marvin gegen Gerrit und Niklas gegen Gregor.

 

Aktuell läuft die vierte Runde des 2. HSK Jugend Sommeropen und des HSK Jugend DWZ Sommerturniers. Die Favoritenpaarungen stehen jetzt langsam an und es wird spannend.

Alle Ergebnisse und Informationen finden sich, duch einen Klick links auf den Menüpunkt "Jugendsommerturnier 2017". Dort befinden sich alle aktuellen Ergebnisse und Tabellen.

 

Hier geht es zur LIVEÜBERTRAGUNG

 

Jugendsommerturnier 2017 Taktikchallenge

Chessbase Taktik-Challenge am Smartboard: Lösen die Teilnehmer mindestens 1200 Aufgaben bei einer Rating-Perfomance von über 2000?

 

2. HSK Jugend DWZ Sommerturnier 2017

2. HSK Jugend DWZ Sommerturnier 2017

 

2. HSK Jugendsommerturnier 2017

2. HSK Jugendsommeropen 2017


Der SC Sternschanze gewinnt verdient die Jugend-Bezirksliga 2017

„Das Endspiel“

Vor dem letzten Match der Saison beim SC Sternschanze hatte auch HSK VI noch gute Chancen, das Turnier zu gewinnen: Ein Unentschieden hätte ausgereicht, den knappen Vorsprung von einem HSJB-Wertungspunkt – das ist nicht einmal ein halber Brettpunkt – zu behaupten. Aber das Match folgte dem Fußballer-Spruch: „Wer 1:0 führt, verliert!“

[...]

Mit dem SC Sternschanze hat die beste und entwicklungsfähigste Mannschaft der gesamten Bezirksliga verdient gewonnen – herzliche Glückwünsche also an Christopher Kyeck, dem in dieser Saison sowohl in den HJMM als auch in den HMM der Aufstieg gelungen ist!

weiterlesen

Schulmeisterschaft am Hasenweg – 22. Juni 2017

2017 Hasenweg Sieger

Die 5. Schulmeisterschaft am Hasenweg hatte mit 56 Teilnehmern ein Rekordergebnis wie auch unsere Beteiligung am Weltrekord der Hamburger Schulen in der Barclaycard-Arena am 9. Mai: Auch dort waren wir mit 56 Kindern in 7 Mannschaften vertreten!  Luca Brandstrup (in der 2. Reihe ganz rechts) war mit 7 aus 7 eine Klasse für sich und verteidigte seinen Titel souverän. Bericht

 

Christian Zickelbein


Die Basisklassen der HJMM 2017

Christian Zickelbein hat einen Bericht über die Basisklassen der HJMM geschrieben:

Bericht

HSK 5 gewinnt überlegen die Jugend-Stadtliga

v.l.n.r: Paulina, Edwina, Isaac, Johannes, Bahne, Linus, Felix

Jugend-Stadtliga 2017:  Kevin Schreiber führte sein Team HSK 5 zu fünf Siegen in fünf Wettkämpfen. Wir halten diesen Erfolg in einem kurzen Bericht fest.

Bericht

Auch Luis gewinnt

Luis Engel hat tatsächlich gegen Valentin Buckels (SV Mülheim) gewonnen und ist mit nun 6 aus 8 um einen halben Buchholz-Punkt an Alexander Riess (Lübecker SV) vorbeigezogen! Dirk Sebstian hat’s vorhergesagt und glaubt auch an einen Sieg in der letzten Runde und den Titel. Go, Luis, go! Deine Mannschaftskameraden in HSK I und HSK II drücken die Daumen. Go, Luis, go!

Luis vor Beginn der Partie Foto: Georgios Souleidis 

 

Christian Zickelbein


Teodora führt weiter mit 7 aus 8

In Willingen stehen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften die vorletzten Runde(n) auf dem Programm.

Zuerst gewann Jakob Weihrauch in der U12 seine Partie in großem Stil und machte einen großen Satz unter die Top-Ten: Mit 6 aus 9 steht er nun auf Platz 7 und kann wieder von einer Medaille träumen, wenn er die zweite Runde am Nachmittag auch erfolgreich gestalten kann.

Den nächsten Sieg holte Teodora Rogozenco in der U18w mit Schwarz gegen Nathalie Wächter und verteidigte so ihre Führung mit einem halben Punkt Vorsprung vor Fiona Sieber (6½).

Dann musste sich Jakob Pajeken in der U14 mit einem Remis begnügen, doch mit 5½ aus 8 hat er weiter Medaillenchancen – trotz seines Missgeschicks in der 7. Runde gegen Frederik Svane, der gegen den Porzer Luca Suvarov noch um den Sieg kämpft, um an Lucas Bruder Alexander Suvarov, der mit 6 aus 8 führt, vorbeizuziehen.

In der U16 kämpft auch Luis Engel noch gegen den vor der 8. Runde führenden Valentin Buckels, um im Fall des möglichen Sieges (+2.96) mit dem aktuell führenden Alexander Riess (6 aus 8) gleichzuziehen – und die Prognose von Dirk Sebastian mit einem Sieg in der letzten Runde zu bestätigen… Aber noch heißt es ganz fest die Daumen drücken!

Bardhyl Uksini hat in der U18 leider verloren und ist mit 4 Punkten raus aus dem Kampf um die Medaillen.

 

Christian Zickelbein


Drama im Spitzenduell

Jakob Pajeken hat in der ganzen Partie Druck gemacht und sogar noch versucht, ein Damenendspiel mit einem (Doppel-)Bauern mehr zu gewinnen, Arthur Jussupov hat die Partie gelobt – und um Schluss lief Jakob in ein Matt, sodass Frederik Svane die Führung in der U14 übernimmt, aber Jakob mit einem halben Punkt Rückstand auf Platz 4 noch im Kampf auch um den Titel bleibt, wenn er morgen mit neuer Kraft angreifen kann. Im Chat hofften die Kiebitze auf eine Korrektur der Live-Übertragung – und ich mit ihnen, aber bisher ist sie ausgeblieben.

Bardhyl Uksini verlor in der U18 gegen den stark aufspielenden Roven Vogel (USV TU Dresden), der mit seinem Sieg die Spitze übernommen hat, wähend Bardhyl auf Platz 9

zurückfiel.

In der U16 musste der bisher führende Valentin Buckels (SV Mülheim-Nord) seinen heute siegenden Gegner Alexander Rieß (Lübecker SV) zu sich aufschließen lassen. Beide haben 5½ aus 7; mit einem halben Punkt Rückstand folgt Luis Engel nach seinem feinen Endspiel auf Platz 5. Fünf Punkte hat auch übrigens sein Bruder Robert in der ODJM A. Turnierseite

 

Christian Zickelbein


Teodora gewinnt die 7. Runde …

… und durfte anschließend zur Belohnung und weiteren Förderung auf chessyTV ihre Partie mit Arthur Jussupow erörtern! Auch Jakob Pajekens Schwarz-Partie gegen Frederik Svane war dort schon Thema und erhielt hohes Lob des Großmeisters: eine Partie, würdig des Spitzenbretts. Sicher werden Rafael Münder und Arthur Jussupow im Rahmen ihrer Sendung auf die Partie im Spitzenkampf der U14 wieder zurückkommen. Ein großes Lob für ChessyTV und Arthur Jussupows Engagement in Willingen!

 

Christian Zickelbein


Unsere Hoffnungsträger in Willingen

Teodora Rogozenco und Jakob Pajeken verteidigen in der 6. Runde mit Remisen ihre Führung in der U18w und in der U14. Luis Engel in der U16 und Bardhyl Uksini in der U18 gewannen in der 6. Runde und haben von Platz 7 bzw. 10 noch gute Chancen auf Medaillen. Bardhyl muss es in der 7. Runde allerdings mit Roven Vogel aufnehmen, dem U16-Weltmeister 2015. Jakob Weihrauch hat in der U12 mit nur einer Remise in der Doppelrunde am Dienstag an Boden verloren – mit 4 aus 7 hat er aber ebenso wie Bahne Fuhrmann  noch Chancen auf eine gute Platzierung. Turnierseite

 

Christian Zickelbein


Teodora und Jakob on the top!

Teodora Rogozenco führt mit 4½ aus 5 in der U18w und spielt am Mittwoch um 14:30 Uhr mit Schwarz gegen Paula Wiesner aus Karlsruhe. Jakob Pajeken schlug in der zweiten Doppelrunde heute seinen Freund Daniel Kopylov von Tura Harksheide und hat wie Tea mit 4½ Punkten einen halben Punkt Vorsprung!
Jakob Weihrauch mit 3½ aus 5 in der U12, Luis Engel in der U16 und Bardhyl Uksini in der U18 sind nach einer Niederlage bzw. einem Remis in der 5. Runde mit 3 Punkten ein wenig zurückgefallen, bleiben aber vorn dabei. Turnierseite

 

Christian Zickelbein


.