.

HJEM: Bergfest in Schönhagen

99 aktive Spieler in sechs Turnieren, der HSK ist in fünf Turnieren mit 37 Spielerinnen und Spielern dabei, auch mit vier Trainern. Alle leben in der großen HSJB-Gemeinde auf dem Gelände der Hamburger Sportjugend, wie es seit Jahren Tradition ist. Eigentlich bedürfte es dieses kurzen Zwischenberichts gar nicht, denn das große HSJB-Leiterteam um Relana Sabban informiert aktuell unter www.endrunde.com Dort ist auch jeden Abend eine vielfältige Reisezeitung zu lesen: „Der Tacker“. Und alle Partien sind zeitnah online nachzuspielen! Insgesamt geht’s auf der Turnierreise nicht nur um die Qualifikationsplätze für die Deutsche Meisterschaft, um Partievorbereitung und Analysen, sondern auch um viel Spaß und Miteinander – für den einen weniger, für die anderen mehr.

Sinn der kurzen Zwischenmeldung ist also vor allem, dem HSJB und Relanas Team zu danken, dass sie alle diese große Veranstaltung möglich machen.

Weiterlesen

Start-Ziel-Sieg der U12-Waschbären in Magdeburg

Georgios Souleidis berichtet über den Start-Ziel-Sieg unserer U12 Mannschaft bei den DVM 2018.

Bericht

Rahmenturnier zur DVM 2018 U10/U8: Der HSK stellt das einzige Mädchenteam und das U8-Team wird inoffizieller Meister

Während der Deutschen Vereinsmeisterschaft U10 in Magdeburg vom 27.-29. Dezember 2018 starteten drei weitere HSK-Teams im Rahmenturnier für U10/U8-Mannschaften, darunter ein reines weibliches Team. 

Weiterlesen

DVM 2018: Reisebericht U16 (inklusive 2 kommentierter Partien)

Ole Poeck berichtet ausführlich über die DVM U16 und kommentiert zudem jeweils eine Partie von Lennart Meyling und Luis Engel:

Bericht

kommentierte Partien

DVM 2018: Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Holz

HSK U16 (11:3 / 155½ / 20) gewann in Aurich dank eines eigenen 3:1-Sieges gegen den SK Lehrte doch noch den Titel, ganz knapp vor der SG Leipzig (11:3 / 153½ / 18½), die nur ein 2:2 gegen den schließlich Vierten erreichten, die Schachfreunde Brackel (9:5 / 107 / 15½). Vielen Dank für die Schützenhilfe! Dritter wurde nach langem Rechnen der Reideburger SV 90 Halle (11:3 / 153½ / 18½) – ein Krimi, ein Zitterspiel mit glücklichem Ausgang. Uns erreichten Glückwünsche von Kevin Högy und seinen Schachfreunde Neuberg, selbst auf Platz 5, zum verdienten Sieg!
HSK U14 (9:5 / 117½ / 16½) stürzte nach der 1½:2½ -Niederlage gegen die Karlsruher Schachfreunde (10:4 / 122 / 17) von Platz 1 auf Platz 4 ab. Für die Karlsruher bedeuteteder Sieg Bronze. Die bessere Zweit- und Drittwertung entschied die Meisterschaft zugunsten der Schachfreunde Kornwestheim (11:3 / 138 / 17), die wir in der 5. Runde noch geschlagen hatten, gegenüber dem SV Empor Berlin (11:3 / 138 / 17).
HSK U12 (12:2 / 165 / 19½) sicherte sich mit einem 2:2 gegen den SC Turm Lüneburg, schließlich Sechster, die Titelverteidigung und bewahrte sogar seinen Vorsprung vor dem SV Dresden-Leuben (10:4 / 151½ / 19). Dritter wurde der SV Empor Berlin (10:4 / 138½ / 17½).
Mit der Silbermedaille von HSK U10, über deren Erfolg wir gestern schon berichtet haben, ist der HSK mit zweimal Gold und einmal Silber nicht nur der erfolgreichste Verein dieser DVM, sondern der HSJB auch der erfolgreichste Landesverband! Und wir hatten in Magdeburg ja noch drei Teams mehr am Start, die stark aufgespielt
haben!
Wir gratulieren allen Spielern und ihren Trainern und danken ihnen für ihren Einsatz, und auch den Eltern, die bei unseren Jüngsten dabei waren!

 

Christian Zickelbein


Große HSK Delegation in Magdeburg

Von der Silbermedaille unseres Teams in der DVM U10 haben wir schon berichtet. Nun tragen wir die schönen Ergebnisse unserer drei anderen Teams und einiger Einzelspieler nach. Und so gut sie sind, wird es noch mindestens eines Nachsatzes bedürfen… 

Weiterlesen

DVM: Der Traum vom „triple gold“ lebt

Am Sonntag wird in Aurich und Magdeburg in allen drei Turnieren U16, U14, U12 die letzte Runde gespielt. In Magdeburg gehen unsere Mannschaften als Spitzenreiterin ihr letztes Match, in Aurich muss unsere U16 als Zweiter auf die eigene Stärke bauen und auf Schützenhilfe hoffen.

Weiterlesen

Der 3. Tag bei den DVM in Aurich und Magdeburg

Unsere große U10-Delegation mit vielen Trainern und Eltern genießt zurzeit die Siegerehrung und begibt sich dann schon bald auf den Heimweg. Trotzdem kann ich zunächst nur von der Heldentat unseres Teams im Meisterschaftsturnier der DVM U10 berichten; die anderen haben sich auch gut geschlagen, aber die Ergebnisse der letzten Runde finde ich noch nicht im Netz.

HSK (12:2 +5 =2 / 176 / 19½) wird nach einer tollen Aufholjagd Zweiter hinter dem top-gesetzten Schachzentrum Bemerode (12:2 +6 -1 / 213,5 / 22½) und vor dem Düsseldorfer SV (12:2 +6 -1 / 156,5 / 18). In der letzten Runde wurde der neue Deutsche Meister mit 2½:1½ bezwungen! Unser Team mit Arthur Krüger (4 aus 7), Luca Brandstrup (3½ aus 6), David Goldmann (5½ aus 7), Mika Dorendorf  (4½ aus 5) und Romeo Malchereck (2 aus 3) blieb als einzige Mannschaft ungeschlagen und gewann verdient Silber!

In Aurich spielt unsere U16 wieder mit! Das Blitzturnier gestern Abend war die richtige Therapie, Luis gewann mit 6½ aus 7. Heute morgen gab’s an Tisch 3 für HSK U16 (7:3 / 80½ / 14½) einen 4:0-Sieg gegen den SV Hemer und damit einen kleinen Satz vom 5. auf den 3. Platz. Am Nachmittag folgt wieder an Tisch 1 ein vorentscheidendes Match gegen den Spitzenreiter Reideburger SV 90 Halle (9:1 / 78 / 14 ½)!

In der U14 bleibt die Meisterschaft nach dem 2:2 im Klassiker zwischen dem HSK und den Schachzwergen Magdeburg weiter offen: HSK U14 (8:2 / 86½ 13) verteidigte zwar die Spitze, ist aber punktgleich mit den Schachzwergen und nun auch dem bayerischen FC Ergolding, der aufschließen konnte. Die Bayern sind heute Nachmittag unser Prüfstein.

Auch HSK U12 (9:1 / 91½ / 13½) gelang dank eines etwas glücklichen 2:2 gegen die Sfr. Nordost Berlin die Verteidigung der Tabellenspitze, weiterhin mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung. Zurzeit geht es gegen DJK Aufwärts St. Josef Aachen, aktuell auf dem 8. Platz.

Unsere Teams bleiben auch auf steinigen Wegen auf Kurs!

 

Christian Zickelbein


DVM: Der zweite Tag nicht ohne Schrammen

Unsere U16 in Aurich verlor sogar, aber die U14 und U12 in Magdeburg gewannen und halten den Meisterschaftskurs.

Weiterlesen

DVM U10 in Magdeburg

Aufholjagd von HSK U10 von Platz 31 bis Platz 4 in der DVM U10! Und im Mannschafts-Open  halten unsere drei Teams vor den letzten beiden Runden die Plätze 2, 3 und 5.

Weiterlesen

Harter Vormittag für unsere Meisterschaftsaspiranten

Alle drei Teams in Aurich und Magdeburg hatten heute Vormittag schwere Wettkämpfe, aber mit einem 2:2 und zwei 2½:1½-Siegen spielen sie weiter um die Titel mit. Inzwischen hat die 4. Runde begonnen, sodass heute Abend hoffentlich ein fröhlches Bergfest gefeiert werden kann.

Weiterlesen

Deutsche Vereinsmeisterschaften U16, U14, U12 und U10 - Erster Tag

Unsere sieben Teams sind in Aurich und Magdeburg gut in die Turniere gestartet.

Turnierseite
Die Magdeburger Website.
Liveübertragungen auch bei chess24.com
Lesen Sie unseren Rückblick auf den ersten Tag.

Rückblick auf den ersten Tag

Viel Spaß bei der HSK-Jugendweihnachtsfeier

Am Freitag, 7. Dezember fand die HSK-Jugendweihnachtsfeier statt, bei der ca. 60 Kinder und Jugendliche viel Spaß hatten. Bei verschiedenen Gesellschaftsspielen, am beliebtesten sind hier nach wie vor die "Werwolf"-Runden gewesen, und dem alljährlichen Weihnachtsblitzen ließen so alle Klub-Kids gut gelaunt das Jahr ausklingen. Lecker waren die Süßigkeiten auf den Bunten Tellern und die gespendeten Kuchen, vielen herzlichen Dank dafür! Auch der Nikolaus kam wieder mit seinem gefüllten Sack im Klub vorbei und verteilte Überraschungen an alle Anwesenden.

Weiterlesen

Gymnasium Buckhorn wird Hamburger Schulschach-Meister 2018!

Jürgen Bildat hat einen exzellenten, geradezu vorbildlichen Bericht über den Erfolg seiner Mannschaft des Gymnasiums Buckhorn in einer äußerst spannenden Hamburger Schulmannschaftsmeisterschaft mit 26 Teams geschrieben: unbedingt lesenwert! Am Freitag in der HSMM für die Klassen 5-6 waren noch 8 Teams beteilgt. Überlegener Sieger: Hendrik Schülers Johanneum (14:0 / 49,5).

Bericht

Klein aber fein: 2. Hansa Jugendopen 2018

Am Sonnabend 24.11.18 fand im gemütlichen "Waschhaus" in Billstedt-Horn das 2. Hansa Jugendopen 2018 satt. Es nahmen in sehr freundlicher Athmosphäre 13 Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in 7 Runden Schweizer System bei einer sportlichen Bendenkzeit von 15 Minuten teil, davon 7 vom HSK. Zeitgleich wurde das 2. Hansa Open für Erwachsene mit 16 Teilnehmern ausgetragen.

Weiterlesen

Ole Poeck: Turnierbericht zum Alstertaler Jugendopen 2018

Ole Poeck lobt in seinem Bericht vom Alstertaler Jubiläum der Sicht des Trainers die Ausrichtung durch die Schachfreunde Sasel und charakterisiert, beeindruckt, die Leistung vieler erfolgreicher HSK Spieler.   

Hier geht es zu seinem Bericht.

Von Sebnitz lernen

Die größte HSK Delegation bisher kommt mit beachtlichem Erfolg von der 18. Offenen U8-Meisterschaft von Sachsen mit internationaler Beteiligung mit 64 Teilnehmern zurükc, herausragend der 2. Platz von David Goldmann. Wie unsere Spieler viel aus diesem vorbildlichen Turnier lernen werden, sollte das gesamte Hamburger Jugendschach von den Sachsen lernen, meint Christian Zickelbein in seinem Turnierbericht und Kommentar.

Bericht

Hamburg bestätigt seinen Startplatz 17

Niedersachsen (11:3 / 292 ½ / 35) gewinnt die Deutsche Ländermannschaftsmeister-schaft in Würzburg vor Hessen (11:3 / 281 / 33 ½ ) und Schleswig-Holstein (10: 4 / 354½ / 32½).

Das Hamburger Team u.a. mit vier HSK Spielern war als Nr. 17 unter 20 Mannschaften gesetzt und bestätigte mit 5:9 / 119 ½ / 24 ½ Punkten seinen Startplatz.

Weiterlesen

„Bewegende Momente“

Am 4./5. Oktober fliegen Bernhard Jürgens und Kevin Schreiber mit elf Jugendlichen nach Israel, um den Besuch der Hakfar Hayarok Chess Academy im Juli in Hamburg zu erwidern. Zu diesem Anlass veröffentlichen wir Christian Zickelbeins Bericht von diesem israelisch-deutschen Jugendaustausch.

 

C.E.


Reisebericht NDVM U16 und U14w in Berlin

Ole Poeck berichtet über die NDVM U16 und U14w in Berlin.

Bericht

.