.

Souveräne Sieger beim 4. HSK Kids- und 2. Youth-Cup 2014

Nach dem 4. HSK Kids-Cup 2014 durfte Kai Zores mit 6 Siegen aus 6 Partien den Pokal für den 1. Platz nach Hause nehmen. Colin und Robin Hildebrandt erreichten mit jeweils 4,5 Punkten den 2. und 3. Platz. Peiyu Yang (11. Platz, 3 Punkte) ist das beste Mädchen. Jonas Grabbel (18. Platz, 2,5 Punkte) wurde bester Erstklässler, Joel Korf (4. Platz, 4 Punkte) bester Zweitklässler und Torben Grabbel (5. Platz, 4 Punkte) bester Drittklässler.

 

Beim 2. HSK Youth-Cup 2014 mit 31 Teilnehmern konnte Lennart Grabbel mit 6 Punkten aus 6 Partien den ersten Setzranglistenplatz verteidigen. Platz 2 und 3 erkämpften sich Ilja Goltser und Tzun Hong Foo mit jeweils 5 Punkten. Alexandra Born (9. Platz, 4 Punkte) holt den Pokal für das beste Mädchen nach Stade. Bester Viertklässler wurde Michael Kotyk (5. Platz, 4 Punkte), bester Fünftklässler Hannes Trappiel (4. Platz, 4,5 Punkte) und bester Sechstklässler Joris Raschke und Kian Weber (7. Platz, 4 Punkte).

 

Die Grundschule Bergstedt verlängerte ihr Dauerabonnement auf den 1. Platz der Mannschaftswertung. Platz 2 geht an die Ev. Grundschule Paulus und Platz 3 an die Brecht-Schule.

 

Und last, but not least ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer!!!

 

Tabellen

 

B.J.


3. HSK Kids-Cup 2014

Tzun Hong Foo gewann mit 6 aus 6 die B-Gruppe des 3. HSK Kids-Cups 2014 vor Lennart Grabbel und Ilja Goltser mit 5 Punkten. Der Hamburger Meister U8 Da Huo gewann auch mit 6 aus 6 die A-Gruppe vor Robin Hildebrandt mit 5 Punkten und drei Spielern mit 4½ Punkten: Bahne Fuhrmann, Torben Grabbel und Felix Kort.
Die Pokale für die besten Spieler ihrer Klassenstufe sicherten sich: Jonas Grabbel (1), Felix Kort und Boike Flint (2), Torben Grabbel (3), Khaled Younus (4), Heiko Klaas (5) und Joris Raschke (6). Die besten Mädchen waren Julia Alpers (A) und Charlotte Elsner (B), beide aus Stade. Die Pokale für die besten Teams gingen an die Grundschule Bergstedt I und II sowie an die Ev. Schule Paulus.
Pokale verdient hätten auch die Organisatoren - allen voran Bessie Abram, die den ganzen Tag im Turniersaal gewirbelt und die Sieger geehrt hat, und Jürgen Bildat, der das Turnier vorbereitet und geleitet hat, natürlich die vielen Helfer und Trainer, ebenso die Eltern, die sich um ihre Kids kümmerten und viele Kuchen mitbrachten.

 

Christian Zickelbein

 

Endtabellen


Kinderschach: 1. HSK Kids-Cup 2014

Lennart Grabbel gewann mit 6 aus 7 den 1. HSK Kids-Cup 2014 vor dem punktgleichen Ilja Goltser und Marvin Müller mit 5½ Punkten.

Die Pokale für die besten Spieler ihrer Klassenstufe erhielten: 5. Klasse - Johnston Foo (5½) als Vierter, 4. Klasse - Leif Dietrich (5) als Fünfter, 3. Klasse - Max Leon Scheetz (5) als Sechster, 2. Klasse - Eric Henry (4) auf dem 18. Platz, 1. Klasse - Felix Kort (4) auf dem 15. Platz. Bestes Mädchen war wieder einmal Carlotta Wittich (4) auf dem 17. Platz unter 42 Teilnehmern.

Die drei Pokale in der Mannschaftswertung gingen an: 1. Grundschule Bergstedt 19 Punkte (mit Marvin Müller, Max Leon Scheetz, Hannes Trappiel, Nico Ahrens - 2. Grundschule Strenge 17 Punkte (mit Leif Dietrich, Theo Springer, Eric Henry, Lennox Weber) - 3. Evangelische Grundschule Paulus 13 Punkte (mit Florian von Krosigk, Felix Kort, Felix Montanus, Edwina Kort).

Der Jugendvorstand hat wieder einmal unter der Regie von Kurt Hinrichs ein schönes Turnier veranstaltet: Olaf Ahrens war ein kompetenter Turnierleiter, Jürgen Bildat sorgte für die viel beachtete Live-Übertragung, die Daniel Grötzbach kommentierte, Bernhard Jürgens war der Betreuer im Turniersaal, Vivien Leinemann und Kristina - unterstützt durch viele Kuchenspenden der Eltern - sorgen für das leibliche Wohl der Kids und aller Gäste durch die Küche.

Als Daniel Grötzbach die Sieger ehrte, traf auch noch Boriss Garbers ein, der sich gemeinsam mit Jan Hinrichs bei der Hamburger Meisterschaft U10 und U8 beim SC Sternschanze um unsere Teilnehmer gekümmert hatte.

 

Christian Zickelbein


Elchtest für HSK Kids-Cup

Der 4. HSK Kids-Cup erreichte mit 81 Teilnehmern einen neuen Rekord. Die Veranstaltung wurde für das HSK Schachzentrum zum Elchtest: 81 Kids, einige kleinere Geschwister, viele viele Eltern, die ihre Kinder begleiteten und für herrliche Kuchen und Kekse gesorgt hatten, und ein großes Team von Helfern - Namen folgen in einem größeren Bericht - passten zu meiner Überraschung in den Turniersaal: Viele Kids setzen sich auf den Fußboden, am liebsten vor den Tisch mit den Pokalen und Medaillen, der Weg zur Siegerehrung - und gewonnen hatten alle - war fast schwerer als das Turnier.

Hier zunächst nur die Top-Ergebnisse: Turniersieger wurde Johnson Foo mit 6 aus 6 vor Lennart Grabbel (5½) und Joris Rasche (5). Ilja Goltser (5) gewann als Vierter den Pokal für die 5. Klassen, Khaled Younus (5) als Fünfter den Pokal für die 3. Klassen und Marvin Müller (5) als Sechster den Pokal für die 6. Klassen. Jakob Weihrauch belegte mit 4½ Punkten hinter dem punktgleichen Kian Weber den 8. Platz und holte sich den Pokal für die 2. Klasse, Tanja Zores mit 4 Punkten auf Platz 14 den für das beste Mädchen, und Bahne Fuhrmann schaffte ebenfalls 4 Punkte und gewann auf Platz 23 den Pokal für die 1.Klasse.

Die Mannschaftspokale gingen an die Grundschule Bergstedt 1 mit 17 Punkten vor der 2. Bergstedter Mannschaft mit 14 Punkten und der Grundschule Hasenweg I mit 13½ Punkten. Die meisten Spieler (14) stellte die Grundschule Eulenkrugstraße.

Die Gesamtwertung aller vier Turniere dieses Jahres gewann Lennart Grabbel (16½) vor Johnson Foo (15½), bestes Mädchen war Carlotta Wittich mit 9 Punkten. Gewertet wurden jeweils die drei besten Turniere.

Unser Dank geht an alle Teilnehmer, ihre Eltern und Trainer, und an unseren Jugendvorstand und seine Helfer für einen schönen Schachsonntag!

 

Christian Zickelbein


3. HSK Kids-Cup

51 Kids aus 23 Schulen nahmen am 3. HSK Kids-Cup teil. Gesamtsieger mit 6 aus 6 wurde Khaled Younus (GR Glinder Au) vor Jakob Weihrauch (GR Bergstedt) und Kian Weber (Gy Oberalster) mit 5 aus 6. Auf 5 Punkte kam auch Lennart Grabbel (Gy Farmsen), der das Turnier zweimal gewonnen hatte und sich nun immerhin über den Pokal für die 5. Klassen freuen konnte. Weiterlesen

 

von Christian Zickelbein


2. HSK Kids-Cup

Das zweite Turnier der neuen HSK Serie für die Klasse 1-5 unserer Schulschachgruppen brachte eine Steigerung der Teilnehmerzahl: 67 statt 41 Kids waren dabei, darunter 13 Mädchen – die Kids kamen aus 24 Schulen! Lennart Grabbel (Gy Farmsen) gewann wie schon das 1. Turnier mit 6 aus 6 vor Roman Bölke (Bergstedt) mit 5½ Punkten und Johnston Foo (Heinrich-Hertz-Schule) mit 5 Punkten. Die Pokale für die Klassenstufen gewannen Leif Dietrich (Strenge, 4. Klasse), Jakob Weihrauch (Bergstedt, 2. Klasse), Anton Braasch (Gy Grootmoor, 5. Klasse) - alle mit 5 Punkten auf den Plätzen 4-6. Khaled Younus (An der Glinder Au) gewann mit 4 Punkten auf dem 13. Platz den Pokal für die 3. Klassen; Boike Flint (Hasenweg) holte sich mit 4 Punkten auf dem 16. Platz wieder den Pokal für die 1. Klassen. Und beste Mädchen waren Carlotta Wittich (Hasenweg), Marina Moshreff (Oppelner Straße) und Bentje Flint (Hasenweg) auf den Plätzen 29, 32 und 38.

Die Mannschaftswertung gewann wieder überlegen die Grundschule Bergstedt (Roman Bölke, Jakob Weihrauch, Jan Büsing und Hannes Trappiel) mit 18½ Punkten vor den punktgleichen Teams aus dem Gy Groomoor (Anton Braasch, Ilja Goltsen, Leon Petersen und Hannah Kasmina) und der Grundschule Hasenweg (Boike Flint, Timon Gutjahr, Kai Zores und Lars Prellberg) mit je 14 Punkten.

Der 3. HSK Kids-Cup soll am Sonntag, 27. Oktober, stattfinden: An diesem Termin ist unsere Jugend-Bundesliga im Einsatz und einige Mitarbeiter im Jugendvorstand nehmen am einem Turnierleiterlehrgang teil. Wegen dieser Terminkollisionen bitten wir Eltern und HSK Mitglieder, uns bei der Organisation zu helfen. Wer Zeit und Lust hat, wählt: 0171-4567172.

 

Christian Zickelbein


1. HSK Kids-Cup: ein voller Erfolg

Premiere des HSK Kids-Cups am 10. August: 41 Kinder und viele Eltern füllten das HSK Schachzentrum und hatten so viel Freude, dass wir noch während des Turniers die ersten Anmeldungen für die nächsten drei Termine am 22. September, am 27. Oktober und am 8. Dezember notieren konnten. Weiterlesen

 

von Christian Zickelbein


.